48h-Aktion der drei Jugendfeuerwehren Bannewitz, Goppeln-Hänichen und Possendorf

Auch in diesem Jahr beteiligten sich die Jugendfeuerwehren der Gemeinde Bannewitz gemeinsam an dieser Aktion mit Übernachtung im Feuerwehrgerätehaus. Schwerpunkt der „48–Stunden-Aktion“ war  Streichen des Aussichtsgerüstes der Babisnauer Pappel. Treff war am Freitagnachmittag im Bannewitzer Gerätehaus zum Vortrag von Herrn Morgenroth zur Geschichte und Bedeutung der Babisnauer Pappel. Anschließenden gab es einen gemütlichen Grillabend.
Am Sonnabendmorgen sollte es dann losgehen mit dem Streichen. Doch leider machte uns das Wetter ein Strich durch unseren Plan. Somit mussten wir zum Fußballspielen und weiteren Gruppenspielen in die Turnhalle der Schule Bannewitz ausweichen. So konnten sich alle Jugendfeuerwehrmitglieder mal mal richtig auspowern Das  leckere Mittagessen aus der Gulaschkanone wurde von Kameraden des Feuerwehrvereins zubereitet. Am Nachmittag ging es dann ins Gerätehaus Goppeln um das Nachtlager ein zu richten. Nach dem Abendessen wurde ein gemeinsamer Filmabend durchgeführt. Den Abschluss bildete am Sonntag eine Einsatzübung der Jugendfeuerwehren.
der eigentliche Arbeitseinsatz an der Babisnauer Pappelwurde dann am Samstag den 31. August nachgeholt.

29.04.12: 48h-Aktion der beiden Jugendfeuerwehren Bannewitz und Possendorf

Innerhalb von 48 Stunden (Freitag, 27.04. 12.00 Uhr bis Sonntag, 29.04.2012 12.00 Uhr) konnten Jugendgruppen auf freiwilliger Basis mit viel Spaß gleichzeitig in unterschiedlichen Dörfern Sachsens gemeinnützige Projekte eigenständig planen und umsetzen. Auch in diesem Jahr beteiligten sich die beiden Jugendfeuerwehren Bannewitz und Possendorf gemeinsam an dieser Aktion. Schwerpunkt der 48–Stunden-Aktionwar der Bau von Insektenhotels. Treff war am Freitagnachmittag im Possendorfer Gerätehaus zum Vortrag von Tierarzt Kießling zum Thema Insekten mit einem anschließenden gemütlichen Grillabend. Am Sonnabendmorgen ging es unter fachlicher Unterstützung von Herrn Morgenroth von der Regionalgruppe „Goldene Höhe an den Bau von 4 Insektenhotels. Nach einem leckeren Mittagessen aus der Gulaschkanone konnten am Nachmittag alle Jugendfeuerwehrmitglieder Fußballspielen. Nach dem Abendessen mit anschließendem Film wurde sogar im Feuerwehrhaus übernachtet. Den Abschluss bildete am Sonntag das Aufstellen der Insektenhotels im Gemeindegebiet. Wir danken Herrn Tierarzt Kießling sowie Herrn Morgenroth für Ihre fachliche Betreuung.

Einen Bericht der sz logo vom 30.04 dieser Aktion können sie hier als pdf -file lesen.

 

11.08.12: unser Hauptfeuerwehrmann Daniel heiratet seine Susann!

hzds

Wir wünschen dem Brautpaar alles Gute für ihre gemeinsame Zukunft!

01.09.12: die Feuerwehr gratulierte ihrem ehemaligen Wehrleiter Bernd Michalk zum 65. Geburtstag!

bernd65

Wir wünschen ihm Gesundheit und Schaffenskraft!

Aktuell sind 163 Gäste und keine Mitglieder online

imp Impressum & Datenschutz   kont Kontakt  lock Login   admin Admin  

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.