Zur Geschichte der Feuerwehr


Genaue Überlieferungen wann unsere Wehr gegründet wurde, gibt es leider nicht. Der Torbogen des Eutschützer Spritzenhauses weist die Jahreszahl 1896 aus.
Aus alten Aufzeichnungen ist uns bekannt, daß ab 1933 Max Papperitz Wehrleiter war.
Das Feuerwehrfahrzeug war damals im Arbeitersportheim untergebracht war. 1937 nahm die Feuerwehr Bannewitz am Landesfeuerwehrtag in Dresden teil.
Am 13. Februar 1945 wurde die Feuerwehr im Auftrag des Bürgermeisters zur Unterstützung nach Dresden geschickt, wo sie die Anweisung erhielt, Akten aus dem Rathaus zu retten. Dazu kam es aber wegen des 2. Angriffes auf Dresden nicht mehr. Die Kameraden mussten sich in einen Luftschutzbunker retten und das Fahrzeug verbrannte.
Nach dem Krieg versuchte man unter Kamerad Kurt Müller wieder eine einsatzfähige Wehr aufzubauen, welche 1947 ein Fahrzeug (Horch 8) erhielt.
1954 wurde aus Mitteln der staatlichen Lotterie ein Gerätehaus gebaut, zuvor war die Technik in einem Schuppen der Hutfabrik untergestellt. Auf Initiative des damaligen Wehrleiters Friedmar Lohse wurde 1956 ein heruntergekommenes Fahrzeug (Daimler Benz L3750) beschafft. In Einzelfertigung begannen Kameraden, den Feuerwehraufbau nachzubauen. Dieses Fahrzeug ging 1958 in Dienst.
Zum Jahrhunderthochwasser 1958 waren die Kameraden 6 Tage in Freital im Einsatz.
1972 bekam die Wehr ein neues Löschfahrzeug IFA Robur  LO 2501 (LF 8 TS 8 STA). Friedmar Lohse engagierte sich nun schon viele Jahre aktiv für die Bannewitzer Feuerwehr.
1989 wurde Bernd Michalk zum Wehrleiter gewählt, 1992 wurde er von Friedmar Lohse abgelöst.
Nach dem Ableben von Friedmar Lohse 1995 wurde Reiner Edelmann zum Wehrleiter ernannt, welcher bis 2014 als Wehrleiter fungierte.
Nach Im Mai 1996 wurde unsere Jugendfeuerwehr mit damals 10 Mitgliedern gegründet. Mit der in Dienststellung des LF 8/6 1997 wurde der Barkas und der Robur außer Dienst genommen.
Mitte der 80er Jahre gab es die ersten Planungen für den Gerätehausanbau, welcher nie verwirklicht wurde. Dafür wurde ab 1990 über einen Neubau beraten.
Am 1. Juni 2000 war es endlich soweit, der Neubau des Gerätehauses begann, welches uns
am 07. Dezember 2001 feierlich zur Nutzung übergeben wurde.

 

      
Eutschützer Spritzenhaus von 1896
(Zustand 2000, wurde danach leider abgerissen)


1933 Aufstellung vor dem Arbeitersportheim
(heute Sportheim SV Bannewitz)


1937
zum Landesfeuerwehrtag


Wehrleiter
Friedmar Lohse


Wehrleiter
Bernd Michalk


Wehrleiter
Reiner Edelmann & Friedmar Lohse


2000
1. Spatenstich für das neue Gerätehaus

 
07.12.2001
Schlüsselübergabe des Gerätehauses

     
Richtfest des neuen Gerätehauses

Aktuell sind 76 Gäste und keine Mitglieder online

imp   Impressum        kont   Kontakt         lock  Login        admin  Admin